info@avento24.de
20 Jahre Erfahrung Unabhängige Tarifvergleiche

Rürup Rente
Ratgeber und Vergleich

Das Thema verständlich erklärt
Hilfreiche Tipps und Tricks
Kostenloses Angebot über Online-Formular
Zum Tarifvergleich

Profis in Ihrer Region

Vergleichsportal und echte Kompetenz. Hier bekommen Sie 20 Jahre Erfahrung mit Altersvorsorge

Ratgeber Berufsunfähigkeit

Top-Thema Berufsunfähigkeit. Alle wichtigen Informationen dazu!
Zu den Tipps

Staatliche Förderung

Es gibt verschiedene Arten der Altersvorsorge mit staatlicher Förderung.

Wie geht Basis-Rente, für wen lohnt es sich?

Als staatlich geförderte Vorsorge insbesondere für Selbstständige und Freiberufler gedacht, wurde die Rürup-Rente 2005 eingeführt. Welche Vorteile sie für Selbstständige und Freiberufler, aber auch für rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer und Beamte bietet, zeigt Ihnen die Infografik.

Schaubild_Rürup
Durch die hohe staatliche Förderung pro Jahr ist diese Sparform auch für über 50 Jährige sehr interessant. Verträge können hier auch noch bis 60 abgeschlossen werden und bei einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren die vollen Steuervorteile genutzt werden!


Wichtig ist hierbei, dass sämtliche Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung (pflicht/freiwillig) vom steuerlich geförderten Betrag abgezogen werden. Wenn jemand also Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung entrichtet muss geprüft werden, ob sich eine Basisrente "lohnt".



Häufige Fragen zur Rürup-Rente

Hier erhalten Sie Antworten auf häufige gestellte Fragen. Sollte etwas unklar sein oder Sie noch offene Fragen haben, dann wenden Sie sich doch direkt an uns hier.

  • Wie viel kann ich einzahlen?

    Sie können den jährlichen Höchtsbeitrag einzahlen, abzüglich der Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung bzw. Versrorgungswerk.

  • Die Rürup-Rente gehört mit der gesetzlichen Rentenversicherung und den Versorgungswerken zur ersten Schicht der Altersvorsorge.

    Da die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung auch zu den abzugsfähigen Altersvorsorgeaufwendungen gehören, werden diese bei der Rürup-Rente berücksichtigt.

  • Es wurde vom Staat so festgelegt um eine lebenslange Rente sicher zu stellen, analog zur gesetzlichen Rentenversicherung.

  • Sollten Sie während der Ansparphase versterben ist das Geld nicht "verloren", sondern wird an berechtigte Hinterbliebene ausbezahlt. Zum Kreis der Hinterbliebenen gehören der Ehepartner, eingetragener Lebenspartner und die kindergeldberechtigten Kinder des Verstorbenen.

  • Ja, sie lohnt sich wegen der enormen Steuervorteile. Dabei ist sie besonders für Selbständige und Angestellte mit höherem Einkommen empfehlenswert. Für Selbständige stellt sie das einzige geförderte private Altersvorsorge-Produkt dar.